Geomatica Module

Logo Geomatica

Die Einstiegsmodule für Geomatica 2018 sind Geomatica Core oder Geomatica Prime. Geomatica Core enthält das interaktive Datenvisualisierungs- und Bearbeitungs-Tool Focus, eine Vielzahl von Bildanalyseprogrammen, über 130 Raster- und Vektorschnittstellen. Es unterstützt geometrische Korrekturen, manuelles Mosaikieren und 3D-Fly-Through. Geomatica Prime beinhaltet zusätzliche Module zur Analyse von optischen-, Hyperspektral-, Radar- und GlS-Daten. Es bietet außerdem eine grafische Modellier-Oberfläche und unterstützt die Programmierung mit Python.

Als Erweiterungsmodule gibt es:

  • Airphoto Ortho Suite, Satellite Ortho Suite und Radar Ortho Suite zur Orthobildgenerierung aus Luft- und Satellitenbildern.
  • ADS Ortho Suite für das Arbeiten mit Leica ADS 40/80 Daten.
  • Ortho Production Toolkit für die automatische Erfassung von Pass- und Verknüpfungspunkten sowie zur automatischen Mosaikierung mit Farbangleichung.
  • Automatic DEM Extraction zur Ableitung digitaler Geländemodelle aus Stereo-Luft- und Satelliten-Bildern.
  • Analyis-Ready Data Tools zur Bildvorbereitung für multi-temporale Analysen.
  • Atmospheric Correction für die Korrektur von atmosphärischen Einflüssen in optischen Satellitenbildern.
  • Pan Sharpening zur Fusionierung von hochauflösenden panchromatischen Bilddaten mit multi-spektralen Daten geringerer Auflösung.
  • Object Analyst für die Bild-Segmentierung und objektbasierte Klassifizierung.
  • InSAR zur Prozessierung von interferometrischen Radardaten.
  • SAR Polarimetry Workstation für die Bearbeitung von polarimetrischen Radardaten.